HiFi Klubben

Zum Inhalt wechseln
Sonderangebote Spare jetzt beim Kauf von Ausstellungsstücken, Auslaufmodellen und Überbeständen unserer Filialen Mehr erfahren

Sound in der Decke

Schöne Einbaulösungen

Einbaulautsprecher in der Decke sind eine elegante und diskrete Lösung außerhalb des Sichtfelds. Niemand verschwendet auch nur einen Gedanken über die Existenz von Deckenlautsprechern, wenn sie nicht in Betrieb sind. Sobald sie allerdings laufen, liefern sie unsichtbaren Klang von oben. Dieser großartige Vorteil erlaubt Dir, Dich uneingeschränkt Deiner Inneneinrichtung zu widmen – denn Du musst nirgendwo Platz für klobige Lautsprecher in Deinem Wohnzimmer finden.

Deckenlautsprecher eignen sich besonders für dezente Musik in kleinen und größeren Räumen. Ebenso eignen sie sich als Seiten- und Rücklautsprecher im Heimkino, denn gerade hier ist eine verteilte Beschallung ein großes Plus. In der Regel sind Deckenlautsprecher für Einsatzbereiche konzipiert, an denen ein hochpräzises HiFi-Klangbild nicht die absolute Pflicht ist.

Eine echte Alternative zum Einbau stellt allerdings die Serie CCM7 von Bowers & Wilkens dar. Hier sind Einheiten von sehr hoher Qualität verbaut, die so geneigt sind, dass sie optimal in die Hörposition weisen. Die CCM7-Serie ist sehr interessant, wenn Du eine hochwertige Stereoanlage oder ein Front-System für das Heimkino wünscht, die Lautsprecher sich aber wegen Glas, Beton oder anderer Gegebenheiten nicht in die Wand einbauen lassen.

Deckenlautsprecher für jeden Bedarf

Nimm Kontakt auf

HiFi Klubben Solutions hat viel Erfahrung in der Integration von Sound und Bild in Häuser, Wohnungen und Ferienhäuser.

HiFi Klubben Solutions

HiFi Klubben bietet Dir eine breite Palette an Deckenlautsprechern für viele unterschiedliche Anforderungen. Du findest kompakte und einfache Modelle, die an alle Orte passen, die nicht die höchsten Ansprüche an den Sound stellen – also zum Beispiel Flur, Badezimmer und ähnliche Räume. Einige Modelle verfügen über zwei eingebaute Einheiten, sodass Du über einen einzelnen Lautsprecher, der diskret in der Decke montiert ist, Stereo hören kannst. Diese Lösung eignet sich auch für langgezogene Räume, in denen es schwierig ist, eine gleichmäßige Schallverteilung zu erzielen.

Wenn Du unser Sortiment studierst, findest Du auch Modelle mit höherer Klangqualität und/oder höherem Schalldruck. Einmal in die Küche oder in das Wohnzimmer eingebaut, musst Du nie wieder Lautsprecher oder den Subwoofer ansehen. Bei einigen Modellen kannst Du zwischen runder oder quadratischer Abdeckung wählen, je nachdem, was am besten zu Deiner Einrichtung passt.

Deckenlautsprecher können viele Anforderungen erfüllen, kritische Genießer allerdings werden einen Einbau in der Wand bevorzugen. Denn hier lässt sich eine Klangqualität erzielen, die mit sehr teuren traditionellen Lösungen mithalten kann.

 

1.

Sorgfältig messen, wo der Lautsprecher sitzen soll und die Aussparung einzeichnen (eine Schablone liegt dem Lautsprecher bei). Sicherheitshalber alle Positionen vor dem Schneiden noch einmal überprüfen.

2.

Loch mit einer Stichsäge aussägen. Vorher sicherstellen, dass keine dahinterliegenden Leitungen oder Dampfsperren beschädigt werden. Beschädigte Dampfsperren müssen wiederhergestellt werden.

3.

Bereits durch die Decke gezogene Lautsprecherkabel anschließen, dabei Polarität beachten. Anschließend den Lautsprecher mit Hilfe der seitlich ausschwenkbaren Spezialhalterungen an der Decke befestigen ("dog-leg" oder ähnliche Lösungen).

4.

Lautsprecher vorsichtig von Hand montieren, gegebenenfalls Rahmen und Abdeckung einsetzen – schon ist Dein neuer Deckenlautsprecher einsatzbereit.

Sorgfältig schneiden

Stelle vor dem Schneiden von Löchern in Decke oder Wand sicher, dass nichts zerstört wird (Stromkabel, Barrieren usw.). Wenn Du Dir im Voraus keinen Überblick über die Rückseite der Wand bzw. Decke verschaffen kannst, solltest Du immer einen Fachmann um Rat fragen, um Unfälle zu vermeiden. Beschädigte Dampfsperren müssen wiederhergestellt werden.

Lautsprecher müssen luftdicht montiert werden

Es ist wichtig, dass der Ton von der Rückseite des Lautsprechers nicht nach vorne dringen kann, da dies insbesondere die Basswiedergabe beeinträchtigt. Daher muss Dein Lautsprecher immer luftdicht montiert sein. Bei einer glatten Wand- oder Deckenfläche ist dies von selbst gegeben, aber bei unebenen Oberflächen muss die Rückseite abgedichtet werden oder Du wählst am besten einen Lautsprecher mit integrierter Backbox.

Viele Backboxen sind allerdings deutlich größer als die Aussparung und benötigen daher einen freien Zugang zur Rückseite. Daher kommt beim Nachrüsten häufig nur ein Backbox-Lautsprecher infrage. In diesem Bereich kannst Du aus einer Vielzahl von Modellen von DALI sowie von Bowers & Wilkins wählen. Für den KOMPAS 6M Deckenlautsprecher von DALI ist eine Backbox erhältlich, die von außen montiert werden kann.

Wir glauben, dass du mehr als nur diese Seite sehen willst