HiFi Klubben

Zum Inhalt wechseln
Sonderangebote Spare jetzt beim Kauf von Ausstellungsstücken, Auslaufmodellen und Überbeständen unserer Filialen Mehr erfahren

Tipps & Tricks – Kopfhörer

So holst du das Beste aus deinen Kopfhörern

Um das Beste aus deinen Kopfhörern zu holen, lohnt es sich, sich bei der Wahl des Typs, dem Einspielen und bei der Wartung etwas mehr Zeit zu nehmen. Hier einige gute Tipps.

Wahl der Kopfhörer

Wenn du noch nie Kopfhörer gekauft hast, solltest du dich ein wenig mit den unzähligen Marken, Typen und Funktionen am Markt auseinandersetzen. Dein persönlicher Bedarf bestimmt, welche Kopfhörer du wählen solltest. Einige sind für Sportler geeignet, andere für das aktive Hören in einem stillen Raum, eventuell mit einem externen Kopfhörerverstärker.

Wenn du deine Kopfhörer ausschließlich beim Sport nutzt, solltest du über ein sogenanntes In-Ear-Modell mit Bluetooth nachdenken. Die Stöpsel sitzen gut in den Ohren und du hast keine Kabel, die sich leicht um Gewichtstangen oder Fahrradlenker wickeln.

Nutzt du die Kopfhörer vorwiegend im Flugzeug, Bus oder Zug, solltest du nach einem Kopfhörer mit aktiver Rauschunterdrückung Ausschau halten. Diese Kopfhörer sind mit kleinen Mikrofonen ausgestattet, die Transportlärm oder sonstigen periodischen Lärm auffangen und dann einen „Gegenlärm“ erzeugen, sodass du dies als Stille erlebst.

Wenn du ein leidenschaftlicher HiFi-Enthusiast bist und das beste Hörerlebnis im Wohnzimmer haben möchtest, solltest du dir Kopfhörer holen, die genau das bieten. Sie sind meist offen oder halboffen und verfügen über wenig passive Rauschunterdrückung. Sie sind generell auch weniger für den Sport oder für Reisen geeignet.

Auspacken und anschließen mit dem beigelegten Kabel

In der Verpackung der meisten Kopfhörer befindet sich häufig diverses Zubehör. Dabei kann es sich beispielsweise um ein Reiseetui, zusätzliche Kabel, einen Adapter, herkömmliche Klinkenstecker usw. handeln. Überprüfe, dass du alles ausgepackt hast, bevor du die Verpackung wegwirfst.

Einige Modelle brauchen ein externes Kabel, d. h., dass das Kabel nicht am Kopfhörer festgelötet ist. Bei diesen Kopfhörern musst du selbst das Kabel in den Stecker des Kopfhörers und danach in deinen Musikplayer stecken. Hörst du dann nur auf einem Ohr Musik, hast du den Stecker vielleicht nicht richtig am Kopfhörer oder am Musikplayer angeschlossen.

 

Anspielen und Tondruck

Genau wie normale Lautsprecher müssen auch Kopfhörer ein wenig eingespielt werden. Die Einheit und deren mechanische Eigenschaften werden mit der Zeit besser. Du wirst merken, dass deine Kopfhörer nach 10-20 Betriebsstunden besser klingen. Unser Tipp ist, deine Kopfhörer über Nacht auf mittlerer Lautstärke laufen zu lassen. Finde deine längste Playlist – gerne mit einigen basslastigen Songs – und freue dich darauf, deine toll eingespielten Kopfhörer bereits beim Morgenkaffee genießen zu können!

Pass mit der Lautstärke auf, wenn du Musik hörst. Kopfhörer senden den Ton direkt in deine Ohren. Daher solltest du besonders vorsichtig sein. Wenn du über eine längere Zeit hinweg Musik mit Kopfhörern hörst, werden deine Ohren müde und du kommst in Versuchung, die Musik noch lauter zu drehen. Wenn du an diesem Punkt ankommst, solltest du deinen Ohren eine Pause gönnen. Eine zu hohe Lautstärke über einen längeren Zeitraum hinweg kann schädlich sein.

 

Bluetooth oder Kabel?


Die heutigen Smartphones sind häufig mit den modernsten und besten Standards im Bereich Bluetooth-Wiedergabe ausgestattet. Wenn deine Kopfhörer auch Bluetooth haben, ist dies dem Kabel vorzuziehen. Der D/A-Konverter deines Smartphones ist normalerweise nicht besonders gut. Du bekommst daher eine bessere Soundqualität, wenn du den D/A-Konverter deiner Kopfhörer nutzt.Wenn du Kopfhörer mit eingebautem Bluetooth gekauft hast, solltest du dafür sorgen, dass bei deinem Player (z. B. deinem Smartphone) Bluetooth eingeschaltet und auf Suchfunktion gestellt ist. Dann verbindest du das Telefon mit deinem Kopfhörer.

 

„Please, be gentle!“

Wenn du hochwertige Kopfhörer aus tollen Materialien gekauft hast, verdienen diese natürlich auch eine gute Behandlung. Kopfhörer verfügen über sehr dünne Kabel, empfindliche Komponenten und kleine Lötpunkte, die keiner groben Behandlung standhalten. Sei daher ein wenig vorsichtig mit deinen Kopfhörern und dem mitgelieferten Kabel – damit du viele Jahre lang Freude mit ihnen hast. Sollte das Kabel trotzdem knicken oder brechen, kannst du glücklicherweise ein neues kaufen, wenn dieses nicht am Kopfhörer festgelötet ist.

Du solltest das Kabel während des Transports nicht fest um deine Kopfhörer wickeln. Das könnte im schlimmsten Fall nämlich die empfindlichen Lötpunkte im Stecker oder am Kopfhörer zerstören. Mach lieber eine gleichmäßige Schlaufe mit dem Kabel, sodass du Zug und Belastung vermeidest. Wurde für deine Kopfhörer ein Reiseetui mitgeliefert, ist es eine gute Idee, dieses während des Transports auch zu nutzen. Es wurde speziell für die Kopfhörer entwickelt und schützt vor Staub und Nässe.

 

 

Aktive Geräuschunterdrückung / Noise Cancelling / ANC

Wenn du viel unterwegs bist oder viel Zeit in Flugzeugen, Zügen oder Bussen verbringst, hast du dir wahrscheinlich Kopfhörer mit aktiver Rauschunterdrückung gekauft. Diese Kopfhörer sind mit kleinen Mikrofonen ausgestattet, die Lärm von außen auffangen und dann einen „Gegenlärm“ erzeugen, sodass du dies als Stille erlebst. So hast du mehr von der Musik, besonders beim klarer definierten Bass und beim Stereobild.

Diese Technologie braucht viel Strom. Sorge daher dafür, dass dein Akku immer ausreichend Strom hat. Die meisten Kopfhörer mit aktiver Rauschunterdrückung sind ganz vom Strom abhängig, um optimal spielen zu können – ja, um überhaupt zu spielen! 

ACHTUNG! Achte besonders auf den Straßenverkehr, wenn du deine Kopfhörer mit aktiver Rauschunterdrückung aufhast und zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs bist. Verkehrslärm und Umgebungsgeräusche werden deutlich reduziert. Daher kann es für dich schwierig sein, Geräusche aus dem Verkehr rund um dich herum wahrzunehmen.

 

Kopfhörerverstärker – für besonders gute Erlebnisse

Wenn du Geld in gute Kopfhörer investiert hast und deine Sounderlebnisse weiter optimieren möchtest, empfehlen wir dir wärmstens einen externen Kopfhörerverstärker. Die eingebauten Verstärker deines Telefons, Tablet-PCs oder PCs/Mac klingen nämlich in Bezug auf Dynamik, Definition und Stereobild nicht besonders toll. Heutzutage gibt es superkompakte, aber wirklich effiziente Kopfhörerverstärker, die deine Musikerlebnisse auf ein ganz neues Niveau bringen können!

 

Wir sind für dich da!

Wir helfen dir gern, den für dich besten Kopfhörer zu finden. Wenn du die oben angeführten Tipps berücksichtigst, bist du gut gerüstet für fantastische Musikerlebnisse, ohne dass du mehrere Stunden über technische Begriffe und Einstellungen grübeln musst. Wenn du dennoch unsicher bist oder vor technischen Herausforderungen stehst, nimm einfach mit uns Kontakt auf.

Komm zu uns in den Hi-Fi Klubben Laden oder kontaktiere unseren Kundenservice. Wir sind für dich da und beraten dich gern, damit du deine Musik optimal erleben kannst! 

 

HiFi Klubben verwendet Cookies für Analyse- und Messungszwecke und zur Verbesserung Deiner Nutzererfahrung auf unserer Website. Durch die Nutzung unserer Website akzeptierest Du die Verwendung von Cookies. Erfahren Sie mehr über Cookies