Zum Inhalt wechseln

Multiroom
Bau guten Klang in jeden Raum

Ein kabelloses Musiksystem für mehrere Räume kann Dein gesamtes Zuhause mit Musik füllen. Wenn Du Lautsprecher in Wände und Decken einbaust und die Kabel verbirgst, erhältst Du coolen Klang, ohne Deine elegante Innenausstattung zu beeinträchtigen.

Kabellose Multiroom HiFi-Systeme wie z.B. Sonos oder Bluesound bieten Dir eine Fülle von Vorteilen. Über Online-Streaming-Diensten hast Du Zugriff auf endlose Mengen an Musik und kannst sie an jedem gewünschten Ort abspielen. Entweder unterschiedliche Musik in den einzelnen Räumen oder überall in Deinem Zuhause dieselbe Musik. Alle Geräte werden zu Beginn mit Deinem WLAN verbunden und danach kannst Du alles von Deinem Telefon oder Tablet aus steuern. Herauszufinden, wie Multiroom funktioniert ist einfach und wer es einmal ausprobiert hat, will nie wieder darauf verzichten.

Dieser Raum erlaubt keinen Soundeinbau? Integriere via Multiroom einen kabellosen All-in-One-Lautsprecher und höre trotzdem im ganzen Haus Musik.

Dieser Raum erlaubt keinen Soundeinbau? Integriere via Multiroom einen kabellosen All-in-One-Lautsprecher und höre trotzdem im ganzen Haus Musik.

Dieser Raum erlaubt keinen Soundeinbau? Integriere via Multiroom einen kabellosen All-in-One-Lautsprecher und höre trotzdem im ganzen Haus Musik.

Perfekt für die Installation

Hörst Du gerne Musik, magst aber den Anblick von Kabeln nicht? Willst Du renovieren oder neu bauen? Egal, ob Du ein großes Haus hast oder auf wenigen Quadratmetern lebst, Du wirst Multiroom mit eingebauten Lautsprechern lieben. Du holst mehr aus den Räumen heraus, musst weder Kompromisse bei der Ästhetik eingehen, noch ständig herumlaufen und verschiedene Systeme einschalten und Du bekommst eine hohe Klangqualität. Multiroom ist einfach multigut.

Einbaulautsprecher sind in vielen verschiedenen Preisklassen erhältlich, wobei in erster Linie Größe und Klangqualität den Preis bestimmen. Vermutlich wirst Du Dich mit erschwinglichen Lautsprechern in den Räumen zufrieden geben, in denen Du nur diskrete Hintergrundmusik wünscht, zum Beispiel im Badezimmer. Dann kannst Du wiederum dort mehr Gas geben, wo Dir der Klang wirklich wichtig ist. Zum Beispiel in der einer Wohnküche, wo Du und die Familie viel Zeit verbringen, oder im Wohnzimmer, wo es um große Musikerlebnisse und coolen Sound für Fernsehen und Filme geht. Hier kannst Du Dich mit wildem High-End ausleben, wenn Du möchtest.

Rat und Tat

  • Netzwerk/Mesh

    Die Anzahl der Geräte im kabellosen Netzwerk steigt und steigt. Systeme wie Sonos können daher versehentlich mehrfach in verschiedenen Netzwerken angemeldet werden. Dies gilt insbesondere bei Verwendung von Mesh-Netzwerken, bei denen sichergestellt werden muss, dass sich alle kabellosen Geräte im selben Netzwerk befinden. Denk daran, die Namen der Netzwerke zu ändern und/oder das WLAN auf Deinem Router vollständig auszuschalten, wenn Du Mesh verwendest.

     

Verbirg die Technik

Mit Multiroom kannst Du die gesamte Technik verbergen und musst nichts anderes mehr sehen als die diskreten FrontabdeckungenDeiner Wand- und Deckenlautsprecher. Und Du kannst sie sogar in der Farbe Deiner Wand sprayen, wodurch sie quasi unsichtbar werden. Kabel und Lautsprecher sind in der Wand versteckt, und die gesamte Elektronik wird in einem zentralen Technikschrank zusammengeführt.

Es gibt natürlich einiges zu installieren, aber wenn es vollbracht ist, freust Du Dich über ein stilvolles, bestens organisiertes Zuhause, in dem überall Musik ist. Du musst nur noch darüber nachdenken, welchen Song oder Playlist Du als nächstes auf dem Telefon auswählen möchtest. Besser und bequemer geht es kaum.

Es geht auch individuell. Hier passt sich eine sounddurchlässige Tür an die Möbel an. Dahinter verbirgt sich ein herkömmlicher Subwoofer.

Es geht auch individuell. Hier passt sich eine sounddurchlässige Tür an die Möbel an. Dahinter verbirgt sich ein herkömmlicher Subwoofer.

Es geht auch individuell. Hier passt sich eine sounddurchlässige Tür an die Möbel an. Dahinter verbirgt sich ein herkömmlicher Subwoofer.

Gut begonnen ist halb fertig

Eine gute Vorbereitung macht alles viel einfacher. Wenn Du Lust auf eine Einbaulösung hast, komm zum HiFi Klubben Store und mach Dir vorher folgende Gedanken:

  • Wo verbringst du die meiste Zeit zu Hause?
  • Denke an Lautsprecher für den Fernseher.
  • Wie groß ist Dein Budget?
  • Wenn Du ein Haus baust oder renovierst, bringe den Grundriss mit. Dann ist es viel einfacher, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wo es optimal ist, Lautsprecher einzubauen.
  • Du kannst idealerweise untersuchen, welche Bauart Deine Wände und Decken haben. Sind sie massiv oder sind es leichte, hohle Trockenbauwände oder ähnliches?
  • Wenn Du in einem Haus wohnst, kannst Du überprüfen, ob Du von oben Zugang zu den Zimmerdecken hast.

Einfach zu ergänzen und zu erweitern

Glücklicherweise gilt bei Multiroom und Einbaulösung nicht entweder oder. Die Systeme und der kabellose Betrieb machen es einfach, kabellose Lautsprecher in den Räumen hinzuzufügen, in denen Du aus praktischen oder wirtschaftlichen Gründen nichts in Wand oder Decke einbauen möchtest.

Es ist besonders schön, dass die kabellosen Lautsprecher mit dem Rest des Systems kommunizieren und ein wesentlicher Bestandteil der Gesamtmusiklösung sind, die Du von Deinem Telefon aus steuerst. Dies gilt auch dann, wenn Du einen kabellosen Lautsprecher mit integriertem Akku ausgewählt hast, den Du im Haus herumtragen oder mit in den Garten nehmen kannst. Multiroom bietet Dir eine Benutzererfahrung auf einem Niveau, mit dem kein Bluetooth-Lautsprecher mithalten kann.

Auf den folgenden Seiten haben wir verschiedene Möglichkeiten dargestellt. Komm ansonsten zu HiFi Klubben und lass dir echte HiFi-Anlagen mit Multiroom vorführen – Du kannst im Store alle Einbaulösungen ansehen und probehören!

Die Nerd Ecke

  • Smart Home der Zukunft

    Im Smart Home von morgen ist kabellose Musik so offensichtlich wie fließendes Wasser, und immer mehr Dinge in Deinem Zuhause werden mit dem Internet verbunden und über eine App auf Deinem Telefon steuerbar sein. Der Sound wird Dir durch die verschiedenen Räume folgen, so wie es heute ein Kopfhörer tut, und das Haus wird die Musik automatisch an die verschiedenen Familienmitglieder anpassen. Raumkorrektur wird bei normalen Audioprodukten weiter verbreitet sein, sodass Du einen besseren Klang aus Deinen Lautsprechern und das bestmögliche Musikerlebnis erhältst, unabhängig davon, wo im Raum Du Dich befindest.

    Dein Zuhause wird ständig online sein, daher ist es eine gute Idee, sich schon jetzt auf ein stabiles Netzwerk vorzubereiten. Vor zehn Jahren dachten viele Leute, dass Sprachsteuerung albern klingt und eine Kaffeemaschine, die über das Telefon ferngesteuert werden kann, völlig unnötig ist. Heute ist das in vielen Haushalten selbstverständlich. Es ist nichts Seltsames mehr, am Telefon benachrichtigt zu werden, wenn jemand den Alarm ein- und ausschaltet oder wenn der Geschirrspüler fertig ist.

    Bild und Ton sind neben Beleuchtung, Klimaanlage, Alarm und Überwachung ein zentraler Bestandteil des Smart Home. Aber es sollte alles reibungslos zusammenarbeiten, denn mit 20 verschiedenen Apps auf Deinem Handy ist es nicht mehr so cool. Wende Dich an uns bei HiFi Klubben – wir helfen Dir auf dem Weg zu einem guten Smart Home.

Ähnliche Artikel